Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Salon im Kleisthaus

Im Oktober 2020 startete der neue Video-Podcast des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Im Talkformat spricht der Beauftragte Jürgen Dusel mit Kulturschaffenden, Künstler*innen und Personen des öffentlichen Lebens über die Zusammenhänge von Kunst, Demokratie und Teilhabe.


In der ersten Folge des Video-Podcasts trifft Jürgen Dusel den Galeristen Johann König. Seine Galerie in der St.-Agnes-Kirche in Kreuzberg gilt als Institution des zeitgenössischen Kunstmarkts. König, der im Alter von elf Jahren durch einen Unfall erblindete, erzählt von seinen beruflichen Anfängen und der Positionierung als Galerist mit Sehbeeinträchtigung auf dem Kunstmarkt. Ihren individuellen Zugang zur Kunst thematisieren Dusel und König im Gespräch über Readymades, Postvisuelle Kunst und Thomas Manns Zauberberg. Musikalisch wird der Podcast von Jonas Hauer begleitet, der den weiten Raum der St. Agnes Kirche mit experimenteller Akkordeon-Musik füllt.

Um den Podcast barrierefrei zu gestalten, wurden dem Video in der Postproduktion Untertitel für Gehörlose und Schwerhörige, Dolmetschung in Gebärdensprache und Audiodeskription hinzugefügt. Außerdem ist der Podcast in Leichter Sprache verfügbar.  

Den ersten „Salon im Kleisthaus“ mit Jürgen Dusel und Johann König kann man sich hier ansehen: Salon im Kleisthaus mit Johann König

In leichter Sprache ist der “Salon im Kleisthaus” hier zu finden: Salon im Kleisthaus mit Johann König in Leichter Sprache

2020

Flying Duration:

Wing speed:

Flaps:

Easing: